WURMVEREIN - Humuswürmer - Wurmhumus
Startseite
Der Verein
Wurmhumus
Produkte
Händler
Zum Shop
Medien
Weisheiten
Meinungen
Gästebuch
Links
Impressum

 

  Alle Produkte auf einen Blick

Anwendungshinweise und Warendeklaration BIOVERM

 

 

Wurmhumus

                                                      

BIOVERM

Humuswürmer
              Gattung Eisenia foetida foetida
KOMPOSTERBESATZ
     ZUCHTSTAMM          
    Klassen und Körnungen:          

     Kl. 1 -   fein ;   Zimmerpflanzen
     Kl. 2 -  mittel ; Balkonkästen
     Kl. 3 -  grob ;   Garten, Freiland

 

 
                                                
 ca. 12 Liter Substrat  zur        Einbringung in einen Komposter oder Kiste.
Das Substrat enthält ausgewachsene   Würmer (500-1000 Stück), Kokons  und Jungtiere

                                           
ca. 60 Liter Wurmsubstrat   mit ausgewachsenen Würmern  
(bis zu 8000 Stück)sowie Kokons und Jungtieren.
Achtung !   nur Selbstabholung
 

 

 

 

 

 

Auf Anregung unserer Kunden bieten wir die "Tambacher Mini-Biovermanlage" komplett, bzw. als Selbstbausatz an.

 

Alle Produkte werden nochmal in unserem  Shop beschrieben und mit Preisen angegeben.

 

Anwendungshinweise für BIOVERM

 1.  Zimmerpflanzen   - BIOVERM fein (Klasse 1)

      Bei der ersten Anwendung ca. 1 Esslöffel (EL) BIOVERM in die obere

      Bodenschicht einarbeiten, später genügt als Düngung ein Teelöffel (TL)

      im Monat. Beim Umtopfen je nach Planzengrösse 1-2 EL BIOVERM

      untermischen und das gesamte Erdreich gut anfeuchten.

 

2.   Balkon- und Frühbeetkästen   -   BIOVERM mittel  (Klasse 2)

      Auf 20 Liter ( l ) Pflanzerde wird 1 l BIOVERM eingemischt und gut an-

      gefeuchtet.

 

3.   Nutzgarten   - BIOVERM grob (Klasse 3)

      Geben Sie bei Salat-und Gemüsepflanzen je 1 TL BIOVERM in das Pflanz-

      loch. Saatrillen (Möhren, Radieschen, Zwiebeln, Erbsen usw.) sparsam

      bestreuen, die Bodenrille sollte aber mit BIOVERM bedeckt sein.

 

4.   Gewächshaus   -   BIOVERM mittel oder grob

      Pro m2 zu bepflanzende Fläche ca. 0,8 l BIOVERM einarbeiten.

      Beim Stecken von Kartoffeln werden 2 EL BIOVERM pro Kartoffel

      empfohlen.Für den Anbau von Tomaten 1 l BIOVERM auf 15 l Pflanz-

      erde mischen.

      Für hohe Erträge empfehlen wir, nach dem Fruchtansatz die Auflösung

      Von 0,3 l BIOVERM in 10 l Wasser und tägliches Giessen der Pflanzen.

 

      BEACHTE: Der pH-Wert des Bodens sollte neutral (6,5 bis 7,4 ) sein.

      Bei stark benachteiligten Böden oder Rasensaat 0,5 l BIOVERM auf

      1 m2 aufbringen.

  

 

Warendeklaration für Wurmhumus  BIOVERM   (Rückseite der Beutel)

Wurmhumus feine Körnung

Organischer NKP-Dünger 1,6-0,6-0,5

1,6 % N        Gesamtstickstoff

0,6 % P2O5  Gesamtphosphat

0,5 % K2       Gesamtkalium

0,7 % MgO    Magnesiumoxid

3,3 % CaO    Calciumoxid

52,4 %          organische Substanz 

Zusammensetzung: 85 % Bioabfälle aus getrennter

Sammlung aus privaten Haushalten, 15 % pflanzliche Abfälle aus Garten-und Landschaftspflege.

Herstellung: aerobe Verwertung o.g. Bioabfälle mittels Kleintiere (Würmer) durch Verdauung. 

Hinweise zur Anwendung: Über 90 % des Gesamtstick- stoffes liegt in organischer Bindung vor und ist nicht unmittelbar pflanzenverfügbar.

Pro m2 wird bis zu 1,5 Liter Wurmhumus empfohlen, das entspricht max. 14,4 g Stickstoff/m2, 0,5 g Phosphat/m2

und 4,5 g Kaliumoxid/m2.

Hinweise zur Lagerung: trocken und unter 40 0

Nettogewicht: 1,0 Liter 

Inverkehrbringer: Verein zur vermitativen Abfallverwertung und Humusproduktion e.V. 

  

Sonstige Angaben:  (Durchschnitt)

Volumengewicht:   600 g/l

Körnung:               0,2 - 3 mm

lösl. Salzgehalt:     2,6 g/l

pH-Wert:               7,2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                     

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

        


  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Wurmverein Tambach-Dietharz | Vermis@t-online.de /Tel.: 036252 36357